elbscheechen guggenmusik dresden e.V.

Unsere Wurzeln liegen in der Guggenmusik Süddeutschlands und der Schweiz.
Wir spielen auf Umzügen in der Karnevalszeit und auf Volksfesten,
z.B. Elbhangfest, Inselfest, Hechtfest, Karneval Königsbrück u.a. Auch zu
Hochzeiten und Gartenpartys sind wir gern gesehen.
In der Adventszeit spielen wir Weihnachtslieder, z.B. Weinhnachtsmarkt Loschwitz, Bannewitz.... (mehr... )

elbcheechen - aus laubegast

Veranstaltung

elbscheechen
guggenmusik
dresden e.V.

Termine zum merken





















Geschichte "elbcheechen"

Die Enstehung der Band elbscheechen

Zum Elbhangfest 2010 trat erstmals eine Dresdner Musikgruppe auf, die Guggenmusik spielte.
Die geistigen Väter waren Torsten Ballin und Frieder Schmidt. Die Aktivitäten der Elbhang-Gugge,
so nannte sie sich, beschränkten sich auf das Elbhangfest. Musikalische Verstärkung erhielt die
Gruppe dabei durch Berufsmusiker mit Spaß an der Freude.
Aufgrund des begrenzten Bekanntheitsgrades entstand unabhängig davon im gleichen Jahr die Webseite
„Guggenmusik Dresden“ über die Guggenmusik-Interessierte in Dresden und Umgebung gefunden werden
sollten. Diese Initiative hatte Florian Vogelmaier "flo-si" ergriffen, der die Begeisterung dafür
aus seiner Heimat mitbrachte. Der Erfolg stellte sich mit einem ersten Treffen am 23.04.2011 mit
Matthias Forkert und Thomas Klinger bei Starbucks auf dem Dresdner Altmarkt ein. Eine weitere
Keimzelle der Guggenmusik in Dresden wurde geboren. Man war sich einig, dass so etwas in der
Musik- und Kulturlandschaft Dresdens einen Platz haben sollte.
Nun begann die Suche nach einem Namen und einem Treffpunkt. Bereits am 11.05.2011 wurde aus einer
Liste von Vorschlägen zusammen mit Uta Gräfe und René Gelfert, die noch hinzu gekommen waren,
im „Schillergarten“ der Name „elbscheechen“ auserkoren. Einen Ort für die ersten Treffen und Proben
bot das Probenhaus „Volume 11“. In der Absicht noch mehr Mitspieler zu finden, wurden Flyer erstellt,
verteilt und an Instrumentenbauer in Dresden verschickt. Einer davon erreichte Frieder Schmidt, der
sogleich den Kontakt herstellte. Nach einem Treffen beider Gruppen im Juli 2011 war man sich einig
in Zukunft die Kräfte zu bündeln. Der gemeinsame Name war fortan "elbscheechen Guggenmusik Dresden".
Als Probeort wurde seitdem der Elbhangtreff in Dresden-Niederpoyritz genutzt.
Nach und nach fanden weitere Interessierte zu uns. Die Begeisterung bei einigen war so groß, dass
sie begannen ein Instrument zu lernen. Inzwischen zählen wir mehr als 20 Mitglieder. Die Teilnahme
am Elbhangfest 2012 war zugleich der erste öffentliche gemeinsame Auftritt, der große Resonanz fand.
Kontakte zu anderen Guggenmusikgruppen wurden hergestellt und freundschaftliche Bande geknüpft.
Ein Höhepunkt war das Elbhangfest 2013 zu dem die Guggenmusikgruppen „Gaudimu“ aus Annahütte und
„Nodefuddeler“ aus Bad Ems eingeladen wurden. Wir sind guter Zuversicht, dass wir noch vielen
Musikfreunden frohe Stunden bereiten und auch selber viel Freude am Musizieren haben werden.
Seit August 2014 sind wir ein eingetragener Verein.

Wer Lust zum spielen hat

hier gibt es Infos dazu!!

Mach mit ... !
Wir suchen ständig neue Musiker zur Verstärkung. Egal ob
Posaune, Trompete, Pauke, Becken, Schlagzeug, Tuba, Sousaphon...
Anfänger oder Profimusiker. Alle sind herzlich willkommen.
Melde dich über die Mailfunktion,
per Telefon oder komme einfach dienstags ab 18:30 Uhr zur Probe.
Du kannst gern dein Instrument mitbringen und sofort mitspielen.

Für bestimmte Register sind Leihinstrumente erhältlich.


Kontakt:

Meld' Dich bei uns!
Wir freuen uns auf Deine Anfrage, egal ob Du mitspielen willst
oder uns für Deine Veranstaltung buchen möchtest.

Postadresse

elbscheechen Guggenmusik Dresden e.V.

Andreas Knöpfel

Fährstr. 1A

01279 Dresden

Telefon: 0172 / 981 6541

mail@elbscheechen.de

Nutzungsbedingung /Datenschutz-Erklärung