Juni 2014

die Gugge geht um

Das Elbhangfest ist der Höhepunkt im Festkalender der elbscheechen. Es waren wieder mehr als 60 Musiker am Start und es schallte aus allen Trichtern und dröhnte aus den Pauken, die Lyra spielte so laut wie nie zuvor. Nach dem schönen aber wie immer anstrengenden Festumzug gemeinsam mit den Nodefuddelern aus Bad Ems, konnten ab dem Schlosspark Pillnitz die Auftritte durch Blablös und Spreeschepperer unterstüzt werden. Ein danke an alle Teilnehmer, ihr ward grandios und Eure Musik wird in die Elbhangfestgeschichtsbücher eingehen.

Bereits am Freitag hatten wir eine gut besuchte Probe am Elbufer in Niederpoyritz und darauf einen Überraschungsauftritt in der Erbgerichtsklause. Diese Jahr ohne Regenbruch, dafür mit mitreißendem Publikum. Das hat wieder Freude bereitet. Der Sonntag wurde mit dem traditionellen Frühstückslauf nebst Frühschoppen abgeschlossen. Hier waren trotz (oder wegen :-)) dem Regen, viele Besucher die uns lauschten. Ein Dank an alle Fans und dann hoffentlich auf ein Wiedersehen 2015!


danke an Trotho, der uns die Filme zur Verfügung stellte

MVI 2415 Es geht nach Westen in Pillnitz from elbscheechen Dresden on Vimeo.



Schlurfi Guggemarsch, Wachwitz Weinglas from elbscheechen Dresden on Vimeo.



MVI 2101 Rauch in Loschwitz from elbscheechen Dresden on Vimeo.



Bleib hier... from elbscheechen Dresden on Vimeo.



Flüsse am Pavillion from elbscheechen Dresden on Vimeo.



MVI 2580 Tornero Elbhangtreff from elbscheechen Dresden on Vimeo.







← zurück zur Übersicht